Ausstellung ab dem 10.12.2017

Mit Hilfe des Lichtkunstprojektes „Lichtwechsel Ruhr“ setzen Wolfgang Schubert und Rolf Arno Specht die Architektur des Montanindustrie effektvoll und mit Konzept in Szene. Das Gefühl für geschichtliche Zusammenhänge und den Einfluss der industriellen Revolution auf das heutige Leben werden so sehr sinnlich und farbenfroh erfahrbar gemacht.

Die temporären Kunstwerke werden fotografisch erfasst und somit in einen räumlichen Kontext gesetzt. Die dabei entstehenden Lichtbildnisse erzählen Geschichte und Geschichten. Farben sowie Standorte und Bauart der Lichtquellen werden mit Bedacht gewählt. Neben zahlreichen alten Arbeiten zeigen die beiden mit dieser Ausstellung im Torhaus Eins auch ihr jüngstes Projekt – die Illumination des Steigerhauses und des Schachtgerüstes der ehemaligen Zeche Osterfeld.

SchubertSpecht

Torhaus EINS
Vestische Str. 45
46117 Oberhausen

T 0208 | 810 80 44
F 0208 | 810 80 10

E info@torhaus-eins.de